Ziele
  • Beispiele für Macht und Diskriminierung aus dem Alltag sehen und erkennen
  • Reflektionsgabe stärken
  • Erkennen wo Macht entsteht
  • Erste Zusammenführung der vorangegangenen Inhalte
Zeit

ca. 20 Minuten

Material

Film „Aslama

Ablauf

Der Film wird angekündigt. Es soll darauf geachtet werden (evtl. Notiert) wann die Beteiligten, aus den Augen der TN‘s, schlecht behandelt werden und wo macht im Spiel ist. Danach wird gemeinsam der Film geschaut. Eventuell auch ein zweites Mal. Optional kann dann eine Mauschelrunde gemacht werden (Die TN‘s kriegen ein paar Minuten um sich „flüsternd“ mit ihren Nachbar*innen aus zu tauschen).

Auswertung

Im Plenum wird dann geschaut was die TN‘s gesammelt haben. Es wird darauf verwiesen, dass der Film nochmal im nächsten Block detailierter angeschaut wird. Ansonsten werden vor allem Folgende Fragen bearbeitet:

  • Wo entsteht im Film Macht?
  • Welche konkrete Situationen?
  • Vergleich mit eigenen Situationen.
  • Wodurch entsteht diese Macht?