Zeit

ca. 15 Minuten

Material
  • Internetverbindung
  • Computer
  • Beamer
  • Lautsprecher 

Die Moderation greift, sofern die vorherige Übung durchgeführt wurde, die Vorstellungen der Teilnehmenden aus dieser aufEs ist wesentlich, dass die Teilnehmenden in dieser Übung nachvollziehen können, dass es sich bei diesen Zuschreibungen häufig um Stereotype oder Vorurteile handelt. Diese werden der Vielfalt von Menschen muslimischen Glaubens nicht gerecht: „Die Muslim*innen gibt es nicht. 

Ablauf

Ablauf: 

  1. Die Teilnehmenden schauen das Video von Die Frageüber Vorurteile gegen den Islam an (https://www.youtube.com/watch?v=6qvyF3ooT14). 
  2. Die Moderation klärt Verständnisfragen und den Begriff Vorurteil. 
  3. Die Teilnehmenden schauen das Video – falls notwendig – noch einmal an 
  4. Im Plenum werden folgende Fragen besprochen 
  • Wie würdet ihr die Vorstellungen über den Islam zusammenfassen? 
  • Haben euch die Antworten überrascht? 
  • Wie kommen diese Vorstellungen zustande? 
  • [Sofern die vorangegangenen Übungen durchgeführt wurden:] Meint ihr, die Vorstellungen werden dem IslamMuslim*innen und den Werten, die wir in der Abstimmung besprochen habengerecht?