Beiträge für Fachkräfte

Artikel

Deutsche Geschichte(n)

Multiperspektivische Dokumentationsarbeit von Jugendlichen im Modellprojekt kiez:story

Welche deutsche(n) Geschichte(n) wir kennen, hängt von der Erzähler*innenperspektive ab. Im Berliner Projekt kiez:story erzählen Jugendliche ihre deutsche(n) Geschichte(n). Ein besonderer Fokus liegt auf dem Thema „Gast-“ und „Vertragsarbeit“. Der Beitrag zeigt, wie unterschiedlich Biografien mit deutscher Geschichte verbunden sind und wie diese Verbindungen in Schulklassen thematisiert werden können.

Mehr erfahren
Interview

Jede*r für sich oder jede*r für alle?

Wie viel Gemeinwohlorientierung braucht die politische Bildung?

Die Subjektorientierung ist ein zentrales Prinzip der politischen Bildungsarbeit: Schüler*innen sollen lernen, ihre politischen Anliegen zu artikulieren und einzubringen. Die Politikdidaktikerin Claire Moulins-Doos sieht das kritisch. Sie argumentiert, dass dadurch das Gemeinwohl aus dem Blick gerät und der Zusammenhalt gefährdet wird. Im Interview erläutert sie, welche Konsequenzen das für den Umgang mit Konflikten, gesellschaftliche Aushandlungsprozesse und die politische Bildungsarbeit hat.

Mehr erfahren
Interview

Auf dem Weg zu diskriminierungsfreier Berichterstattung?

Ein Interview mit Prof. Dr. Christine Horz-Ishak über Diskriminierung in der Medienberichterstattung

Journalist*innen und Medienhäuser haben in den letzten Jahren ein gesteigertes Bewusstsein für Rassismus und Diskriminierung entwickelt. Aber die Migrationsberichterstattung und Talkshows wie „Die letzte Instanz“ zeigen, dass die Berichterstattung immer noch an vielen Stellen diskriminierend ist. Maral Jekta hat mit Prof. Dr. Christine Horz-Ishak von der TH Köln über die Ursachen gesprochen und darüber, wie Journalist*innen dieser Entwicklung entgegenwirken können.

Mehr erfahren

Alle Artikel zum Thema anzeigen

Beiträge für Jugendliche

Begleitmaterial zu den Produktionen

Begleitmaterial zum Thema