Zeit

ca. 30 Minuten

Material
  • Kahoot! Quiz zum Thema Homofeindlichkeit (https://create.kahoot.it/share/homofeindlichkeit/219e3c0f-00e4-4b36-a806-b1ee3b39b648); zur Durchführung benötigt dir Lehrkraft einen (kostenlosen) Kahoot! Account
  • Smartphones/Tablets/Computer für alle Teilnehmenden
  • Computer und Beamer für die Moderation
  • YouTube-Video „Schluss mit Hass gegen Schwule & Lesben“
Ziel
  • kreative Auseinandersetzung mit dem Thema Homofeindlichkeit
  • Sensibilisierung für die Diskriminierung von LGBTIQ*
Ablauf
  1. Die Moderation erklärt, dass in den Musikvideos die Themen Sexualität und Geschlechtsidentität und Geschlechterrollen im Kontext von Rap behandelt werden. Sie zeigt das Erklärvideo zur Abkürzung LGBTIQ*: https://www.youtube.com/watch?v=QCKH_dcvXHM

Hinweis: Im Video wird Bisexualität nicht ganz korrekt erklärt. Bisexualität meint, dass ein Mensch sich zu beiden Geschlechtern (Mann und Frau) sexuell und/oder emotional hingezogen fühlt. Im Video wird davon gesprochen, dass das Geschlecht keine Rolle spiele. Diese Erklärung trifft aber eher auf Pansexualität zu.

2. Die Moderation erklärt, dass es Umfragen und Studien zur Diskriminierung von Personen der LGBTIQ*-Community gibt. Die Teilnehmenden können im folgenden Quiz herausfinden, inwiefern und in welchen Bereichen Homofeindlichkeit in unserer Gesellschaft eine Rolle spielt.

Quiz: https://create.kahoot.it/share/homofeindlichkeit/219e3c0f-00e4-4b36-a806-b1ee3b39b648

(Die Ergebnisse des Quiz beziehen sich, wenn nicht explizit anders genannt, auf die Situation queerer Menschen in Deutschland.)

3. Die Moderation stellt den Teilnehmenden folgende Fragen zur Reflexion:

  • Was hat euch überrascht (positiv/negativ) und warum?
  • Habt ihr selbst schon Homofeindlichkeit bzw. die Diskriminierung von LGBTIQ* mitbekommen?
  • Was würdet ihr sagen, wie sich Homofeindlichkeit im Alltag äußert (anders als beim Rap)?

4. Optional: Die Moderation zeigt zum Schluss folgendes Video, in dem Menschen der LGBTIQ*-Community sich zu aktuellen Statistiken zur Diskriminierung und Homofeindlichkeit in Deutschland äußern und von eigenen Diskriminierungserfahrungen berichten:

https://www.youtube.com/watch?v=6sdyZBhZ54s