Institution

Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Institut für Kommunikationswissenschaft

Dr. Frischlich ist Leiterin der Forschungsgruppe „DemoRESILdigital- Demokratische Resilienz in Zeiten von Online-Propaganda, Fake news, Fear- und Hate speech“. Zuvor war war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität zu Köln im Arbeitsbereich Medien-und Kommunikationspsychologie tätig. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen Propaganda und Gegenangebote, Intergruppenbeziehungen und Intergruppenkommunikation und Positive Medienwirkung.