Zum Hauptinhalt springen
HintergrundanimationArtboard Copy 5Created with Sketch.
Hintergrundanimation
HintergrundanimationArtboard Copy 2Created with Sketch.
HintergrundanimationArtboardCreated with Sketch.
Hintergrundanimation
HintergrundanimationArtboard CopyCreated with Sketch.

Über RISE

RISE ist eine Plattform für Jugendkultur, Medienbildung und Demokratie. In einer Modellprojektphase (2019-2022) haben junge Menschen zwischen 14 und 26 Jahren Filme zu jugend- und gesellschaftspolitischen Themen produziert, die in der Mediathek sichtbar sind. Dazu bietet RISE passende Materialien für die pädagogische Arbeit mit den Filmen. Zu den Themen Gender, Gesellschaftskritik, Pluralismus, Werte und Religion sowie Rassismus werden Hintergrundtexte angeboten und Inhalte weiterer Projekte gebündelt. Mit dem Projekt Isso! wird das Spektrum um das Querschnittsthema Desinformation im Netz erweitert.

Aktuelles

Artikel

Whataboutism in Workshops gegen Rassismus

Erfahrungen und Praxistipps aus dem Projekt RISE

Whataboutism beschreibt, wie in Diskussionen von einem gesetzten Thema abgelenkt werden kann. Oftmals wird dann auf etwas anderes verwiesen, das ja ebenso wichtig sei und auch diskutiert werden müsste. Verbreitet ist Whataboutism u. a. in der Bildungsarbeit mit weißen Personen zum Thema Rassismus. Wie darauf in der Praxis reagiert werden kann, führt dieser Text anhand von Beispiele aus RISE-Workshops aus.

Mehr erfahren
Expertise

Vom Widerstand gegen Rassismus zur antirassistischen Bildungsarbeit

Entwicklungslinien, Konzepte und Methoden der pädagogischen Arbeit gegen Rassismus

Grundlegende Einführung in die antirassistische Bildungsarbeit: Die Autoren beschreiben, wie sich der Antirassismus während des 20. Jh. in Deutschland entwickelte. Sie stellen Erscheinungsformen von Rassismus vor und zeigen auf, inwiefern die praktische Arbeit von spezifischen Verständnissen von Rassismus geprägt wird. Im Schlussteil wird auf rassistische Diskriminierung in der Bildung eingegangen und sind Materialien für die selbständige Weiterarbeit verlinkt.

Mehr erfahren
Expertise

Abweichung und Verrat!

Die Ablehnung von gesellschaftlichem Pluralismus in islamistischen und rechtsextremen Narrativen

Die Pluralisierung der Gesellschaft ist begrüßenswert, sie führt aber auch zu Konflikten und Verunsicherung. Extremistische Gruppierungen versuchen, davon zu profitieren, indem sie die Verunsicherung aufgreifen und antipluralistische Botschaften verbreiten. Die Expertise ermöglicht einen kritischen Umgang mit ausgewählten antipluralistischen Positionierungen islamistischer und rechtspopulistischer Gruppierungen, ergänzt durch Empfehlungen zum pädagogischen Umgang mit ihnen.

Mehr erfahren
Interview

Muslimisches Leben in Ostdeutschland

Interview mit Leonie Stenske

Ein Sammelband führt zum ersten Mal unterschiedliche Perspektiven auf muslimisches Leben in Ostdeutschland zusammen. Thy Le von ufuq.de hat Mitherausgeberin Leonie Stenske (HU Berlin) zu den wichtigsten Erkenntnissen und Überraschungen der Beiträge befragt.

Mehr erfahren
Podcast

Podcast #06:
Bildungsarbeit auf Instagram und TikTok?

Medienpädagogik und politische Bildung im Gespräch über Gesellschaftskritik in und an sozialen Medien

Im RISE-Podcast sprechen wir über das Verhältnis von Gesellschaftskritik und sozialen Medien. Wie kann (medien-)pädagogische Bildungsarbeit auf Plattformen wie Instagram und TikTok gelingen? Wie passen diese Formate zu aktiver Medienarbeit? Antworten darauf finden Fiete Aleksander (@fiete_boi, TikTok, @junggenug, Insta), Pajam Masoumi (@erklaermirmal, Insta) und Valentin Dander (Prof. für Medienbildung, FHCHP) im Gespräch mit Julia Tieke.

Mehr erfahren
Artikel

Haha, böse!

Über politisch inkorrekte Witze und abwertenden Humor

Habt ihr auch schon mal über politisch inkorrekte Memes gelacht? Dann habt ihr mit unserer Autorin etwas gemein. In diesem Text setzt sie sich damit auseinander, wie Witze funktionieren. Und sie macht deutlich, dass es sich lohnt, auch den eigenen Humor kritisch zu hinterfragen.

Mehr erfahren

Mediathek