Zum Hauptinhalt springen

NEUER FILM! IRINA 28-07-37 ab sofort in der Mediathek.

HintergrundanimationArtboard Copy 5Created with Sketch.
Hintergrundanimation
HintergrundanimationArtboard Copy 2Created with Sketch.
HintergrundanimationArtboardCreated with Sketch.
Hintergrundanimation
HintergrundanimationArtboard CopyCreated with Sketch.

Über RISE

Wie können Jugendliche gegen extrem­istische Ansprachen gestärkt werden? RISE antwortet auf diese Frage aus zwei Richtungen: Zum einen unterstützt RISE junge Filmschaffende, die sich mit gesellschaftspolitischen Fragen filmisch auseinandersetzen durch ein Förderprogramm. Mit den entstehenden Filmen werden jugendkulturelle Perspektiven als Antworten auf extremistische Positionen in der Mediathek sichtbar. Zum anderen bietet RISE passende Materialien für die pädagogische Arbeit mit den Filmen und Hintergrundtexte zu den Themen Gender, Gesellschaftskritik, Pluralismus, Werte und Religion sowie Rassismus.

Mehr über das Projekt

Aktuelles

Interview

„Das wird man ja wohl noch sagen dürfen!!!“

Ein Interview mit Lothar Häberle über die Meinungsfreiheit in digitalen Räumen

Die Meinungsvielfalt im Netz scheint grenzenlos und manifestiert sich in unzähligen kontroversen Diskussionen auf Social Media. Gestritten wird zwischen Fakten und Fake über vieles – zum Beispiel über die Coronakrise, den Klimawandel, Migration und Diversität. Nicht selten werden dabei die Grenzen des Sagbaren ausgereizt oder überschritten. Wir sprechen mit dem Staatswissenschaftler Dr. Lothar Häberle darüber, welche Äußerungen von der Meinungsfreiheit geschützt sind und wo die Grenze zum Strafrecht verläuft.

Mehr erfahren
Podcast

Podcast #02:
Was sind Narrative?

Der RISE Podcast zu Identität, Pluralismus und Extremismus

Die Verwendung des Begriffs „Narrativ“ ist im Mainstream angekommen. Doch was genau ist eigentlich darunter zu verstehen? In dieser Folge sprechen wir darüber, was Narrative sind, wie sie funktionieren und wie sie im Kontext der Corona-Krise von extremistischen Akteur*innen genutzt werden. Zudem diskutieren wir die Möglichkeiten eines pädagogischen, medienkritischen Umgangs mit Narrativen in der Politischen Bildung.

Mehr erfahren
Artikel

Kein Bock (mehr) auf das Thema Flucht!?

Studienergebnisse geben Hinweise für die pädagogische Arbeit mit "mitgefühlsmüden" jungen Menschen

Auf der Basis des Forschungsprojekts MeKriF beschreibt der Beitrag das Phänomen der Mitgefühlsmüdigkeit bzw. Compassion Fatigue in der Auseinandersetzung mit dem Thema Flucht und Geflüchtete und bietet pädagogische Materialien, um mitgefühlsmüde junge Menschen zu adressieren.

Mehr erfahren
Artikel

Warum sich die Mühe lohnt

Zur (nicht nur) pädagogischen Relevanz diskriminierungssensibler Sprache

Diskriminierungssensible Sprache ist in der pluralen Gesellschaft eine wichtige Alltagskompetenz und gleichzeitig eine ziemliche Herausforderung. Dieser Text sensibilisiert für Fettnäpfchen und zeigt, wie man auch mit unbeabsichtigten Fehlern umgehen kann. Der Fokus liegt auf Sprache im pädagogischen Setting. Enthalten sind viele Material- und Textempfehlungen.

Mehr erfahren
Artikel

Von traditionell über konservativ bis liberal

Heterogene Einstellungen zu Sexualität bei jungen Muslim*innen

Eine differenzierte islamisch-theologische Auseinandersetzung mit Sexualität ist leider nicht selbstverständlich. In diesem Artikel erläutert Fahimah Ulfat, Professorin für Islamische Religionspädagogik, wie junge Muslim*innen in Deutschland mit Sexualität und den daraus resultierenden Geschlechtervorstellungen umgehen: Welchen Spannungsverhältnissen sind sie dabei ausgesetzt? Und wie kann religionspädagogisch auf sie reagiert werden?

Mehr erfahren
Interview

Angekommen! Willkommen?

Die Geschichte von Hamudies Flucht ist geprägt von Gewalt, Hunger, Durst und Angst. Doch die Art, wie Hamudie von seinem langen Weg berichtet, zeigt wie viel Kraft in diesem erstaunlichen jungen Menschen steckt. Von seiner Reise, dem Ankommen und seinen Wünschen für die Zukunft erzählt er Katja Kühnlein sowohl im Podcast des Jugendradio Magazins Funkenflug als auch bei der TV-Jugendmagazin Polaris .

 

Mehr erfahren

Mediathek