Zum Hauptinhalt springen
HintergrundanimationArtboard Copy 5Created with Sketch.
Hintergrundanimation
HintergrundanimationArtboard Copy 2Created with Sketch.
HintergrundanimationArtboardCreated with Sketch.
Hintergrundanimation
HintergrundanimationArtboard CopyCreated with Sketch.

Über RISE

Wie können Jugendliche gegen extrem­istische Ansprachen gestärkt ­werden? Im Projekt RISE kommt die Identitätsarbeit Jugendlicher mit der Identitätspolitik ­islamistischer und anderer extremistischer Gruppierungen zusammen. In interdisziplinären Texten beleuchtet dieses Projekt verschiedene, altersspezifisch relevante Themenfelder. Dabei kommen unterschiedliche, teils kontroverse Perspektiven zum Tragen. Jugendliche antworten auf diese Fragen mit eigenen Medienprodukten. Ihre Antworten werden durch pädagogische Materialien gerahmt und Fachkräften für ihre Arbeit zur Verfügung gestellt.

Über das Projekt

Aktuelles

Artikel

Extrem männlich

Antifeminismus und Männlichkeitskult zwischen rechten und salafistischen Narrativen

Was haben Björn Höcke und Pierre Vogel gemeinsam? Die zunächst nahe liegende Antwort scheint zu sein: nichts. Sie vertreten nicht nur gegensätzliche Ideologien, Ziele und Gesellschaftsentwürfe, sondern konstruieren sich auch oft gegenseitig als unversöhnliche Feindbilder. Oder etwa nicht? Phänomenübergreifende Perspektiven der Extremismusforschung zeigen, dass salafistische und rechtsextreme Gruppen mehr gemeinsam haben, als ihnen lieb ist.

Mehr erfahren
Hintergrund

Werte und Religion in der pluralistischen Gesellschaft

Hintergrundinformationen zum Themenbereich Werte und Religion

Welche Rolle spielen Werte und Religion in unserer Gesellschaft? Warum kommt es immer wieder zu Wertekonflikten? Weshalb wird immer wieder über Religion und insbesondere „den Islam“ gestritten? Und wie kann in einem pädagogischen Setting damit umgegangen werden? Damit beschäftigt sich eine neue Kurzexpertise.

Mehr erfahren
Artikel

Pluralismus braucht Verfassungsrechtsbildung

Plädoyer für anderen Diskurs über Religion und Politik

Religiös-weltanschaulicher Pluralismus ist eine große Herausforderung, die neue Antworten und Problemlösungsstrategien braucht. Çefli Ademi argumentiert dafür, die Debatte nicht einfacher zu machen, als sie ist. Es brauche ein „Komplizierter-Machen“, einen neuen Begriff des „politischen Islams“ und die Einsicht, dass Religion und Politik nicht getrennt werden brauchen.

Mehr erfahren
Hintergrund

Was machen junge Muslim*innen mit Online-Informationen zu islamischen Themen?

Das Internet und der Islam spielen für junge Muslim*innen eine wichtige Rolle. Es gibt jedoch nur wenige Informationen darüber, welche Bedeutung Online-Informationen zu islamischen Themen für sie haben. Dieser Text fasst vorliegende Erkenntnisse zusammen und hilft, verschiedene Nutzungsweisen zu unterscheiden.

Mehr erfahren
Hintergrund

Was sind Verschwörungstheorien?

Grundlegende Merkmale und Herausforderungen

In Zeiten der Corona-Krise wird intensiv über Verschwörungstheorien diskutiert. Dabei sind solche Erklärungsmuster keinesfalls ein neues Phänomen. Doch was sind Verschwörungstheorien eigentlich genau? Wie unterscheiden sie sich von „echten“ Verschwörungen? Und wie kann man sie erkennen?

Mehr erfahren
Hintergrund

Die Coronakrise zwischen Glaubensbewährung und „Meinungsdiktatur“

Ein qualitativer Vergleich von Videos zur Coronakrise auf islamistischen und rechtspopulistischen YouTube-Kanälen

Diese qualitative Exploration gibt einen Einblick, wie die Coronakrise in verschiedenen islamistischen und rechtspopulistischen YouTube-Accounts behandelt wird. Dabei werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen beiden Phänomenbereichen deutlich.

Mehr erfahren

Mediathek